Club Italia will Weltstar Francesco Totti nach Berlin locken

 11. Juli 2007 – B.Z. Berlin
Die Idee ist ebenso gaga wie genial: Der Club Italia plant den Durchmarsch von der Kreisliga in Richtung Profifußball (B.Z. berichtete exklusiv).
Außerdem soll jedes Heimspiel zum italienischen Volksfest werden. Dafür heuerte Vereinspräsident Florian Sinnig (Besitzer der „12 Apostel“-Kette) Europameister Fredi Bobic und Hertha-Torwarttrainer Nello di Martino als Vorstände an. Jetzt soll sogar ein echter Weltmeister Mitglied werden. Di Martino, der während der WM letztes Jahr die italienischen Weltmeister betreute, lädt Superstar Francesco Totti und seinen AS Rom nach Berlin ein! Der ehemalige Keeper von Inter Mailand schickte vor der Abfahrt ins Trainingslager einen Brief an den Weltstar vom AS Rom ab: „Ich habe ihn eingeladen, uns in Berlin besuchen zu kommen. Dann wird er Ehrenmitglied!“ Der Mega-Deal könnte klappen. Nello und Francesco kennen sich schon seit Jahren, sind gut befreundet. In di Martinos Lieblingsrestaurant „Via Vai“ (Reichsstraße) hängt sogar ein Original-Trikot des weltbesten Torjägers.
Dort kam di Martino auch die Idee mit dem Brief: „Ich habe Francesco über den Club Italia aufgeklärt, ihn und Rom nach Berlin zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Er wird sich mit Sicherheit in den nächsten Tagen bei mir melden.“ Und vielleicht zusagen.

 

Quelle: http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/club-italia-will-weltstar-francesco-totti-nach-berlin-locken