Italienischer Blitzbesuch am Spandauer Damm

02. Juni 2005 – Auf ihrer Welttournee haben die Amateurfußballer des Sport Team DV Della Vedova Group aus Sterzing, oder italienisch Vipiteno, auf Vermittlung des hier ansässigen Piero Saponaro auch in Berlin, beim Club Italia 80 e.V. am Sonnabend, den 18. Juni 2005 ein Gastspiel gegeben.
Und … sie haben es einfach mitgebracht, das sommerliche Südtiroler Wetter für diesen schönen sportlichen Vergleich mit den Senioren unseres Clubs, bei dem sich die jeweiligen Sturmreihen überdurchschnittlich in Szene setzten. Das Spielergebnis war letztendlich völlig unerheblich.
Die 14 Spieler und Betreuer waren nach 9-stündiger Fahrt mit drei Autos angereist und im Hotel Europa City untergebracht. Dazu gehörten der Präsident Alessandro Della Vedova, der Team Manager Gianpaolo Magnani und die Spieler Matthias Fischnaller, Girolamo Benetollo, Diego Zaopo, Antonio Mocellini, Luigi Tonazolli, Giustino Girardi, Maurino Ernades, Michele De Angelis, Franco Morocotti, Luigi Leoni, Mario und der „Boss“ Luigi Della Vedova.
Bei ihren internationalen Vergleichen belegten sie im Vorjahr bei einem Turnier in Prag/ Tschechien einen hervorragenden 2. Platz. Den erreichten sie auch in Novi Grad/Kroatien im Frühjahr 2005. Noch in diesem Jahr ist eine Turnierteilnahme in Bahia/Brasilien oder in Puerto Plata/Dominikanische Republik vorgesehen.
DV Della Vedova Group ist eine traditionelle, mit hervorragendem Namen ausgestattete Firmengruppe in Sachen Bauwirtschaft und Immobilienmarkt in der italienischen Provinz Bozen. Die Firma ist in der 6000 Einwohnerstadt Sterzing ansässig, wo der Zwölferturm das unverwechselbare Wahrzeichen der Stadt ist. Er trennt die Alt- von der Neustadt. Dort wird zu 75% deutsch und zu 25% italienisch gesprochen.
An der Spitze des Großunternehmens fungieren die Brüder Luigi, Mario und Alessandro Della Vedova und das sind Sportenthusiasten. Nach dem Motto in einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist fördern sie nicht nur die sportlichen Aktivitäten ihrer Beschäftigten, sondern auch den Gesamtsport in der Bozener Region. Das fällt im sportinteressierten Italien auf. Nicht von ungefähr tauchen hier Sportgrößen wie Gianni Rivera, Carletto Mazzone, Giancarlo Antonioni oder die kompletten Erstligamannschaften von F. C. Bologna und Juventus Turin zum Trainingslager auf.
Natürlich verspricht man sich auch einen gewissen geschäftlichen Werbeeffekt bei wirtschaftlicher Freundschaft ohne Grenzen.
Wir, vom Club Italia 80 e.V. Berlin haben uns über den Besuch gefreut und würden euch gerne wieder sehen.
Informationen gibt es unter http://www.dellavedova.com                  Kontakt: paolo@dellavedova.it